Bienenweide – Sonnenhut (Echinacea)

Beschreibung

Der Sonnenhut gehört zur Familie der Korbblütler. Die Blätter bilden Horste, die man im Frühling oder Herbst zwecks Vermehrung teilen kann. Die Pflanze hat lange Pfahlwurzeln. Bei den Blüten, die es neben der ursprünglichen rosa Farbe auch in weiß und orange gibt, ist die Blütenmitte nach oben gewölbt und bildet einen „Igelkopf“. Der Sonnenhut benötigt einen sonnigen, warmen Standort mit frischem bis feuchtem, nährstoffreichem Boden.

Bei den Sonnenhut-Züchtungen gibt es auch viele gefüllte Sorten – diese sind für Bienen wertlos – daher unbedingt auf einfache Blüten achten.

StandortSonnig
Mehrjährig
Winterhart
Balkon: geeignet in tiefem Trog (Pfahlwurzel)
Größe70 – 150 cm
Blütenfarberosa, rot, weiß, orange, gelb
BlütezeitJuli bis September
BienenwertNektar 2 / Pollen 2
Pollenfarbe hellbraun
Auch für Wildbienen und Hummeln geeignet.
PflegeDer Sonnenhut ist pflegeleicht. Vor dem Winter schneide ich die Stängel mit den Samenständen bodennah ab. Man kann sie aber auch bis zum Frühjahr stehen lassen – sie sehen hübsch aus. Alle 3 – 5 Jahre sollte man den Sonnenhut teilen, damit er nicht vergreist.
Fotos