Bienenweide – Traubenhyazinthe (Muscari)

Beschreibung
Die Traubenhyazinthe wächst aus kleinen Zwiebeln, blüht früh im Jahr, ist ein leuchtend schöner Farbtupfer und eignet sich gut zur Einfassung von Beeten oder als Begleitung für größere Zwiebelblumen. Sie steht gern sonnig und braucht durchlässigen Boden. Aus jeder Zwiebel entsteht ein Blütenstiel mit einer Blütentraube aus kleinen Glöckchen. Am häufigsten sind tiefblaue Traubenhyazinthen, es gibt aber auch weiße Züchtungen. Die blauen Glöckchen bringen richtig Schwung ins Frühlingsbeet.

 

 

 

 

 

 

StandortSonnig, Halbschattig
Mehrjährig
Winterhart
Balkon: geeignet
Größe15 – 20 cm
Blütenfarbeblau, weiß
BlütezeitApril bis Juni
BienenwertNektar 2 / Pollen 2
Pollenfarbe gelblich
Auch für Wildbienen und Hummeln geeignet.
PflegeDie Traubenhyzinthe braucht so gut wie keine Pflege. Nach der Blüte bilden sich Kapselfrüchte mit schwarzen Samen. Sie vermehrt sich reichlich von selbst durch Aussaat und Tochterzwiebeln. Das Laub zieht ein, vertrocknete Blütenstände können einfach aus der Erde gezogen werden.
HinweisDie Traubenhyzinthe ist leicht giftig.
Fotos