Bienenweide – Zweizahn (Bidens ferulifolia)

Beschreibung

Der Zweizahn, oder auch Goldmarie, gehört zur Familie der Korbblütler. Die Blätter sind gefiedert und die Pflanze bringt unermüdlich gelbe, orangerote oder zweifarbig gelb-rote Blüten hervor, die bei allen Bienen begehrt sind. Die Pflanze ist ideal für Balkonkisten. Beim Pflanzen musste ich gleich mehrmals unterbrechen, weil sofort Honigbienen und Wildbienen, auch die größte bei uns vorkommenden Holzbiene die Blüten besuchten – und da musste ich gleich fotografieren und sie auch in Ruhe naschen lassen. Der Zweizahn ist sehr wüchsig, leicht überhängend und teppichbildend. Man sollte ihm genügend Platz zugestehen. Die Pflanze hat’s gerne sonnig und man sollte sie gut feucht halten. Der Boden ist idealerweise nährstoffreich.

StandortSonnig, vollsonnig
Einjährig
Frostempfindlich
Balkon: ideal
Größe15 – 30 cm
Blütenfarbegelb, orangerot, zweifarbig gelb-rot
BlütezeitMai - Oktober
BienenwertNektar 2 / Pollen 2
Pollenfarbe ?
Auch für Wildbienen, Hummeln und Schmetterlinge geeignet.
PflegeDer Zweizahn benötigt viel Wasser - am besten morgens oder abends, aber Staunässe ist schädlich. Regelmäßige Düngegaben fördern auch die Blühfreudigkeit. Meist wird die Pflanze einjährig kultiviert. Theoretisch lässt sie sich in einem hellen, aber kühlen Winterquartier bis ins Frühjahr bringen.
Fotos