Mai 2019 – Schwärmerei

Reisende soll man ziehen lassen – ja, stimmt wohl meist – aber nicht beim eigenen Bienenvolk… Heuer sind die Mädels doch recht reiselustig. War es letztes Jahr kein einziges Volk mit Schwarmstimmung hab ich heuer nun schon das 5. aus

April 2019 – Beim Körmeister…

Da stell’n wa uns ma janz dumm… und fragen uns mal, was ist denn eigentlich eine “Biene“.  Fast alle würden wohl an der doch eigentlich recht leichten Frage scheitern…  Die Anzahl der Bienen ist noch nicht wirklich erfasst, es wird

März 2019 – Frühlingsgefühle…

… hat zumindest der Imker, wenn er an einem schönen Sonnentag in den ersten Märztagen starken Flugbetrieb sieht. Leider geben die Bilder vom doch alten Handy nicht wieder, wieviel Leben und Kraft in den Völkern ist. Nach den langen Wintermonaten

Februar 2019 – Schieden? Einengen? Angepasster Brutraum?

Ja, Ja, Ja  🙂 Letztes Jahr wurde die Umstellung auf ‘Jumbo‘ (420*326) im ungeteilten Brutraum abgeschlossen. Natürlich auch mit etwas Anfangsproblemen, naja, gehört dazu. Für den Imker sind unterschiedliche Maße (Jumbo im Brutraum, Flachzarge im Honigraum) doch etwas schwieriger. Aber

Januar 2019 – Vermehrung…

Zucht: “Gezielte Selektion und Paarung von Tieren mit der Absicht, Nachkommen zu erhalten, die im Durchschnitt in ihren Eigenschaften einem festgelegten Zuchtziel näher sind als die Elterngeneration” -> Der fachliche Schwerpunkt der laufenden Meisterausbildung. Detailliert in der Theorie, in der

Dezember 2018 – Honiglebkuchen, ein Herz für Lebkuchen

Der Lebkuchen ist ein Weihnachtsgebäck mit langer Tradition. Auch Ägypter und Römer aßen “Honigkuchen“. Früher wurde Lebkuchen von den Lebzeltern, Pfefferküchlern oder Lebküchlern gebacken – einem eigenen Handwerksberuf. Das Wort Lebkuchen taucht erstmals im 13 Jahrhundert mit dem mittelhochdeutschen “lebkuoche”

November 2018 – Carinthia->Lavanttal->Stift St. Paul

Zu Besuch bei Frater Nikolaus im Stift St. Paul, im südlichen Lavanttal. Mit den Benediktinern ist die Abtei zum “Schatzhaus Kärntens” gewachsen. St. Paul besitzt deshalb heute eine der wertvollsten Klostersammlungen Europas. Eine Bibliothek die die Schreibkunst vom 5. bis

Oktober 2018 – A place to Bee…

Hier liegt der Imker immer sehr lange in der Wiese und schaut den Mädels bei der Arbeit zu  🙂  Naja, ganz so ist es nicht, aber ein bisschen…   🙂 Stadtimkern ist anders, oft stehen Bienenvölker auf Dächern – zwangsweise je

September 2018 – Burkina Faso

Nein, die Bienengaertnerin ist jetzt nicht so weit umgezogen  🙂 Es hat sich zwar heuer sehr viel verändert, aber bis nach Westafrika wird es wohl eher nicht gehen. Obwohl doch der eigene Honig sehr gut und reichlich da ist, kauf

August 2018 – Honigsüße Erfrischung

Honigeis Die Sonne brutzelt, wir erleben eine Hitzewelle, wir schwitzen und brauchen eine Abkühlung. Die perfekte Erfrischung bei über 30 Grad: ein Honigeis! Kaum etwas kühlt köstlicher ab als Eis – am besten selbst gemacht und am besten mit Honig

Top